Die Atlassian User Group München im Web

Xing-Gruppe
Twitter Account aug_muc
Twitter Hashtag #aug_muc
Meetup Gruppe
Facebook-Seite
Google+ Gruppe
Atlassian-Seite AUG MUC

Loading tagcloud ...

Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Wenn Sie einen interessanten Vortrag haben, den Sie gerne bei einem Treffen der Atlassian User Group München halten wollen, dann können Sie sich hier eintragen. Um sich Anregungen zu holen, finden Sie die bereits gehaltenen Vorträge weiter unten.

Angebote für Vorträge

Art der Vorträge:

  • Demo: Livevorstellung von Plugins (5min)
  • Vortrag: 20min inklusive Fragen

Vortragender

Wann möglich?

Thema

Art

Abstract

Eckhard Bogner / Zephyr

 

Zephyr: Test Management in Jira 5

 

 

Via Sven Peters: "... ich bin von Zephyr angesprochen wurden, ob eine Präsentation auf einer Atlassian User Group gewünscht ist. Zephyr bietet eine Integration mit JIRA 5 an, um Testmanagement mit JIRA zu verbinden. Es handelt sich um ein kommerzielles Tool."

Andreas Linsinger,
Qualitäts-Coaching

 

Gestaltung von Managementsystemen mit Confluence

 

Ein Wiki als Plattform für die Dokumentation und Umsetzung eines Managementsystem bietet viele Vorteile gegenüber konventionellen IT-Lösungen in diesem Bereich. EIn Wiki bietet Informationen in Echtzeit, jederzeit an jedem Ort. Eine gemeinsame Plattform sorgt für einheitlichen Informationsstand bei Prozessen, Daten und (Office-) Dokumenten.

In Wiki werden die Mitarbeiter aufgefordert, aktiv am Managementsystem teilzunehmen. Bedenkt man die klassische top-down Organisation der meisten bestehenden Systeme, stellt dies einen fast revolutionären Ansatz dar. Beteiligung der Mitarbeiter und damit auch die Chance zur Begeisterung.

Das Rückgrat eines Unternehmens bildet neben den Ressourcen vor allem das Wissen um Abläufe, Anwendungen, Produkte und Kunden. Verfügbar ist dieses Wissen häufig nur in unterschiedlichen Quellen und Medien. EIn Wiki bietet die Chance, das gesamte Wissen zu bündeln und strukturiert auf einer Plattform darzustellen. Eine Verknüpfung zwischen Prozessen, Dokumenten und Wissen als speicherfähige Wertbasis für die Zukunft und Weiterentwicklung eines Unternehmens.

In meinem Vortrag kann ich die drei kursiven Themen erläutern und mit Beispielen aus Beratungsprojekten bildlich hinterlegen.

Ilkay Gül,
Medecon Medical

 

Prozessgestaltung innerhalb der Produktion

 

Produktionsprozesse einfach und schlank gestalten mit Confluence.
Beispielprozess:

Produktionszyklus in der Medizintechnik
gelegter Prozess inklusiv Angliederung an gelenkte Dokumente für die Produktion.
Mitarbeiter für die Produktion und deren Prozesse aktiv gewinnen. Hier entsteht eine sehr grosse Chance auf eine Optimierung der Prozesse mittels laufendem KVP.

Bereits eingeplante und/oder gehaltene Vorträge

Vortragender

Datum

Thema

Abstract

Bernd Lindner, Siemens AG / Corporate Technology

24.03.2011

Confluence als Corporate Wiki: Emergente Strukturen, Intranet-Integration und Mashups mit anderen Social-Media-Plattformen

In einem Großkonzern ist das Wissen der Mitarbeiter über Themen-, Technolgie- und Geschäftsbereiche ebenso vielfältig und komplex wie die Anforderungen an die Werkzeuge, welche die Teilung dieses Wissens unterstützen sollen. Web2.0-Technologien fördern den Wissensaustausch, gleichzeitig steigen mit zunehmendem Grad der Offenheit einer Plattform die Herausforderungen an einen strukturierten Zugang zu den Inhalten.

Als Teil der gewachsenen Wiki-Landschaft steht bei Siemens seit zwei Jahren auch eine globale Wiki-Plattform auf Basis von Confluence im Intranet zur Verfügung. Diese "Wikisphere" ermöglicht den Wissensaustausch über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Ihre Stärke liegt in der Offenheit - in Bezug auf die Zugriffsrechte, Schnittstellen und insbesondere emergente inhaltliche Strukturen. Die Dynamik bei der Entstehung neuer Inhalte erfordert flexible Strukturen und die Unterstützung durch innovative Funktionen und semantische Ansätze zur Schaffung von Zusammenhängen. So bilden sich neue, im voraus nicht bekannte und nicht planbare thematische Knotenpunkte und soziale Verbindungen. Mashups mit Blogs und Social-Networking-Diensten überwinden Plattform-Grenzen und fördern so die Kommunikation und Vernetzung.

Benjamin Kraus,
Medecon Medical

24.03.2011

Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem mit Confluence
DIN ISO 9001, DIN ISO 13485 FDA 21 CFR 820 Umsetzung in der Medizintechnik und Pharma
gelenktes Dokumentensystem

QM-Package von Medecon + Beecom AG im Bereich DIN ISO 9001 / DIN ISO 13485 und FDA 21 CFR 820.
Live System eines Kunden, der im Bereich der sterilen und nicht sterilen Implantateherstellung sein Unternehmen hat.

Komplette Umsetzung des QM-Handbuch sowie der Qualitätssicherung im Bereich der Medizintechnik.
Hier werden aktuelle Device History Records sowie Nachweise innerhalb der Fristen, normengerecht mit Confluence dargestellt.
Normenverwaltung innerhalb Confluence gestalten.

Prozesslandschaft innerhalb der geforderten Normen und Regularien.
Systeme sind Livesysteme, welche bereits im Einsatz sind.

Christoph Klauss,
Swiss Life AG

24.03.2011

Anwendungsentwicklungsprozess 2.0

Swiss Life hat den Anwendungs-Entwicklungsprozess (AEP) gemäß Lean-Manangement-Methoden überarbeitet und in Confluence implementiert.
Confluence beinhaltet nun alle Dokumente - von der Anforderungsdefinition bis zur Technischen Konzeption- und unterstützt den AEP durch Workflows und weitere Features.

Guillaume Tollu,
Commerz Finanz

24.03.2011

Jira @ Commerz Finanz

Anwenderbericht: Wer ist Commerz Finanz, was machen wir mit Jira, wie sieht unser Jira aus, unsere Pläne für Jira.

Christian Dähn

09.06.2011

Produkt Backlog Organisation und Sprint-Planung in Confluence

Vortrag